Diese Tage…

Samstag, es regnet und ich schaue aus dem Fenster.

Stille um mich und ich spüre, wie sie mir gut tut.
Stille, ein ganz Dasein. Nicht viele Termine die mich drängen, nicht viele Gedanken die sich durch meinen Kopf jagen. Still, ich sitze da und lausche der Stille.

Hören will ich auf deine Stimme o Gott.
Hören will ich auf das Flüstern in deinem Wort.
Hören will ich auf das, was du zu sagen hast.
Hören will ich in der Stille.

Das Volk Israel bekennt: Höre Israel, der Herr ist unser Gott und sonst keiner.

Höre, der Herr hat alles in der Hand und selbst in der Krise entgleitet ihm nichts und niemand. Das höre ich für mich. Ich bin geborgen in ihm und er hält mich.

Er lässt mich Sein vor ihm selbst.
Er spricht in mein Leben.
Er spricht in meine Stille.
Er spricht und ich höre.

Diese Tage, wo wir im Haus bleiben, uns nicht treffen können mit anderen, will ich mich treffen mit dem Vater im Himmel.
Diese Tage, wo ich zuhause bin, will ich zuhause sein bei mir und ihm.
Diese Tage, wo ich zur Ruhe komme, gezwungen oder freiwillig, will ich den Blick weiten für das, was ich geschenkt bekommen habe von ihm.
Diese Tage, sie wollen mir zum Segen werden.

Ich höre ihm zu. Du auch?

Ein gesegnetes und lichtvolles Wochenende.
Gott ist da.

Photo by Corey Hearne on Unsplash

Impulse abonnieren


Loading

Verwandte Beiträge

Heilung

Heilung

Heile du mich Herr, so werde ich heil, hilf du mir Herr, so ist mir geholfen.Jer. 17, 14 Wer wünscht sich das nicht in...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.