When You shepherd me…

Brian Doerksen schrieb dieses Lied. Psalm 23 aus der Bibel, einer der bekanntesten Psalmen, war die Grundlage dafür.

David, selber ein Hirte beschreibt darin, wie Gott als guter Hirte ihn umsorgt, für ihn da ist, ihn begleitet und ihn in sein Haus aufnimmt.

Im Lied von Brian Doerksen kommt es in einer modernen Sprache zum Ausdruck. Gott behirtet mit, oder behütet mich. Das Umsorgt werden in einem bevatert werden und bemuttert werden ist hier gemeint. Das ist so wohltuend. Was brauchen wir mehr als eine Zuwendung, eine Begegnung, eine Umarmung? Das Gefühl zu haben ich bin angenommen.

Und lese ich den Psalm oder höre das Lied dann ist es grandios, wie es beschrieben wird in dem Bild vom Schaf und dem guten Hirten.

Frisches Wasser, saftige Wiesen, behütete Wege und selbst vor dem Tal der Todesschatten macht der Gute Hirte keinen Halt, sondern geht mit.

Er füllt mir meinen Becher übervoll ein und auch die Zuwendung in dem er mich mit Öl salbt lässt mir seine Liebe deutlich vor Augen stehen.

Und Wohnrecht haben, bleiben dürfen für immer im Hause des Herrn, das ist ein Geschenk.

Hier der Psalm 23:

1 Ein Psalm Davids. Der Herr ist mein Hirte, ich habe alles, was ich brauche. 2 Er lässt mich in grünen Tälern ausruhen, er führt mich zum frischen Wasser. 3 Er gibt mir Kraft. Er zeigt mir den richtigen Weg um seines Namens willen. 4 Auch wenn ich durch das dunkle Tal des Todes gehe, fürchte ich mich nicht, denn du bist an meiner Seite. Dein Stecken und Stab schützen und trösten mich. 5 Du deckst mir einen Tisch vor den Augen meiner Feinde. Du nimmst mich als Gast auf und salbst mein Haupt mit Öl. Du überschüttest mich mit Segen. 6 Deine Güte und Gnade begleiten mich alle Tage meines Lebens, und ich werde für immer im Hause des Herrn wohnen.

Psalm 23 (NLB)


Wie wäre es heute sich hinzusetzen und diesen Psalm zu lesen, Zeile für Zeile.

Eine Pause machen, Bilder aufsteigen lassen, atmen. Dann die nächste Zeile.

Es ist ein Verinnerlichen und Bilder entstehen lassen aus diesem Wort Gottes. Das lässt die aufgescheuchte Seele zur Ruhe kommen und gibt wieder den Blick frei.

Photo by Mohamad Babayan on Unsplash

Impulse abonnieren

 

Loading

Verwandte Beiträge

Ewigkeitssonntag

Ewigkeitssonntag

Brr ist das kalt. Ich öffne mein Fenster und lass die kalte Luft in den Raum strömen. Frische Luft tut gut, nicht nur...

mehr lesen
Lebensinhalt

Lebensinhalt

Kennst du das Münstertal im Elsass? Ich schon, gerne bin ich dort bei den Schwestern vom Hohrodberg. Einer...

mehr lesen
Der Wunschzettel

Der Wunschzettel

Novemberwetter, es ist kalt und nass, ungemütlich. Da möchte ich nicht so gerne raus. November ist auch die Zeit, wo...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.