Regentage

Regentage sind ja nicht gerade meine Favoritentage, aber sie sind nötig. Heute regnet es, wie angekündigt und die Natur freut sich. Saugt das Wasser auf und kann nicht genug davon bekommen.

Im Gegensatz dazu unsere Dachrinne, genau vor meinem Fenster. Diese ist verstopft, läuft über. Das haben wir nicht gesehen, als die Sonne schien und es trocken war, doch jetzt tropft es gemütlich über die Rinne.

Regentage gibt es nicht nur in der Natur, auch in uns gibt es diese Tag. Da regnet es in uns und ab und zu auch aus uns. Da kommen die Tränen die lange zurück gehalten worden sind. Da brechen sie einfach durch, oder die Augen laufen über und wir weinen. Tränen zu haben und Tränen fließen zu lassen ist keine Schande, sondern eine Möglichkeit die Seele zu reinigen.

Regentage und die Seele wäscht sich den Staub vom Gemüt. Spült den Groll und die Trauer davon. Macht sich Luft und atmet wieder durch, freut sich an der neuen Frische, die sie erlebt.

Regentage können Segenstage sein und werden. Es kann neues wachsen, wie im Garten, so auch in der Seele. Neue Gedanken können keimen, aufgehen und zu wachsen beginnen. Träume und Wünsche können Blüten treiben und in bunten Farben sich zeigen.

Regentage, ich bin dankbar das es sie gibt. Das Gott Vater sie uns schenkt, zu der Zeit, wo wir sie am meisten brauchen.

Credits
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Impulse abonnieren


Loading

Verwandte Beiträge

Heilung

Heilung

Heile du mich Herr, so werde ich heil, hilf du mir Herr, so ist mir geholfen.Jer. 17, 14 Wer wünscht sich das nicht in...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.